Von Kisten, Klängen, Kunst & Krempel

Allgemein Feb 28, 2018 1 Comment

Die Richtsberg-Gesamtschule präsentiert nun bereits das 9. TanzPerformance Projekt in Kooperation mit der Uni Marburg.

Eingebunden in das Konzept der KulturSchule, das jedem Kind Wege zu den Künsten eröffnen will,  kommen die Schülerinnen und Schüler in der 6. Jahrgangsstufe in Kontakt mit dem körperlichen Ausdrucksmedium Tanz. Ein großes Ziel ist dabei, dass sie ihren Körper auf diese Weise kennen- und respektieren lernen und in der Zusammenarbeit mit anderen ihre Ausdruckskraft stärken. Später können sie in künstlerischen Projekten höherer Klassen an diese Erfahrungen anknüpften und ein eigenes künstlerisches Profil entwickeln.

Studierende des Instituts für Sportwissenschaft der Philipps-Universität Marburg, führen in diesem Rahmen ein didaktisches Projekt in der Richtsberg-Gesamtschule als Partnerschule durch. Sie unterstützten die Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zu einer eigenen Tanzgestaltung, indem sie sowohl tänzerische Techniken vermitteln, als auch Kooperative Prozesse anleiten.

In diesem Jahr ist das Thema zum ersten Mal mit Objekten verbunden. Diese werden in die Performance miteinbezogen, werden Teil davon, ihre Beschaffenheit ist Inspiration und Herausforderung zugleich. Die Schülerinnen und Schüler entwickeln in dieser Auseinandersetzung körperliche Geschicklichkeit, Rhythmusgefühl, Teamgeist und Kreativität und verleihen ihren Ideen tänzerischen Ausdruck.

Zur Präsentation sind alle Interessierten sehr herzlich eingeladen!

Näheres zum Kooperationsprojekt auf http://www.richtsbergschule.de
Photographie: Brigitte Heusinger v. Waldegge

fraugerhardt

Dörthe Gerhardt (Jg.1977), Förderschullehrerin mit den Schwerpunkten Inklusion und Kunst an der Richtsberg-Gesamtschule Marburg / Kulturschule des Landes Hessen. Studentin des Masterstudiengangs Kulturelle Bildung an Schulen.

One Comments

  1. Birte

    Schade, dass ich schon was vor habe (Theater…) – das hätte ich gerne mal gesehen. Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.